skip to Main Content

Wein ist sexy

Wein Ist Sexy

Heute gehört es zum guten Ton, ein Weingut zu besitzen. Vor allem berühmte Namen, Unternehmer und Luxusgüterkonzerne schmücken sich gerne mit edlen Tropfen. Neuestes Beispiel ist die italienische Familie Bulgari. Der Name steht für luxuriösen Schmuck, der gerne von Berühmtheiten wie Elizabeth Taylor getragen wird. Aus dem Bulgari-Clan wollen nun Paolo und Giovanni mit einem neuen Wein aufmerksam machen.

> Articolo originale

nzz

WEIN IST SEXY

VON PETER KELLER 26. MÄRZ 2012, 16:22

Heute gehört es zum guten Ton, ein Weingut zu besitzen. Vor allem berühmte Namen, Unternehmer und Luxusgüterkonzerne schmücken sich gerne mit edlen Tropfen. Neuestes Beispiel ist die italienische Familie Bulgari. Der Name steht für luxuriösen Schmuck, der gerne von Berühmtheiten wie Elizabeth Taylor getragen wird. Aus dem Bulgari-Clan wollen nun Paolo und Giovanni mit einem neuen Wein aufmerksam machen.
Im Süden der Toskana steht das familieneigene Gut PoderNuovo und umfasst eine Fläche von 17 Hektaren. Die Reben wurden 2007 gepflanzt. An der diesjährigen Weinmesse Vinitaly in Verona wird der erste Jahrgang vorgestellt. Die Preise bewegen sich in einem vernünftigen Rahmen, zwischen 12 und 20 Euro je Flasche. Bulgaris setzen auf moderne Sorten wie Cabernet Sauvignon und den einheimischen Sangiovese. “Die grosse Herausforderung besteht darin, dass wir einen sehr guten Wein produzieren können”, sagte Giovanni Bulgari kürzlich der Zeitung “New York Times”. Sobald die Weine die Schweiz erreichen, wird geprüft, wie viel die Aussage wert ist.
Bulgari ist nicht alleine in der Toskana. Auch Georg Weber, ein deutscher Unternehmer, glaubt an das Potenzial in der Maremma und hat das Weingut Monteverro aus dem Boden gestampft. Die Familie, welche die deutsche Gartencenterkette Dehner besitzt, verkauft ihre Weine viel teurer. Das Luxus-Cuvée kostet über 100 Fr. Die verkosteten Gewächse des ersten Jahrgangs 2008 zeichnen sich durch Kraft, Konzentration und einen hohen Alkoholgehalt aus.
Schon länger im Weinbusiness tätig ist der französische Luxusgüterkonzern Louis Vuitton Moët Hennessy. Er besitzt eine Reihe von prestigeträchtigen Gütern. Das renommierte Château Cheval-Blanc aus St-Emilion gehört ebenso zum Portfolio wie Cloudy Bay aus Neuseeland, Los Terrazzas in Argentinien oder Numanthia in Spanien. Aber auch prominente Zeitgenossen trinken gerne edle Tropfen aus dem eigenen Betrieb. Die Pop-Ikone Sting ist dem Wein ebenso zugetan wie der Schauspieler Gérard Dépardieu. Der deutsche Moderator Günther Jauch hat das Gut Othegraven an der Saar gekauft. Der Regisseur Francis Ford Coppola besitzt zwei Güter in Kalifornien. Und nach Novak Djokovic, der derzeitigen Nummer 1 im Welttennis, soll neuesten Meldungen zufolge ein Weingut in Serbien benannt worden sein. Die Reihe könnte beliebig fortgesetzt werden. In diesem Sinne ein Prosit auf die Weine der Prominenz!

Back To Top

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi